AGB

§1 Die Anmeldung zu einem Kurs erfolgt per Anmeldeformular im Tanzschulbüro, oder über unsere Internet Seite.

a. Für die Anmeldung zu einem Tanzkurs bzw. zu einem Tanzkreis muss der KUNDE diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) und die Hausordnung der TANZSCHULE akzeptieren. Mit Betreten der Räumlichkeiten und Kursorte sowie mit Unterzeichnung des Anmeldeformulars in Papierform oder mit Absenden des elektronischen Anmeldeformulars auf der Internetseite der TANZSCHULE werden diese AGB ausdrücklich zur Kenntnis genommen und bindend anerkannt.

b. Die Anmeldung zu den Tanzkursen und Tanzkreisen kann auch über die Internetseite der TANZSCHULE erfolgen. Bei der Anmeldung über das Internet schließt der KUNDE mit Anklicken des Buttons  -zahlungspflichtigen Vertrag schließen- unmittelbar einen Vertrag mit der TANZSCHULE bzgl. der ausgewählten Tanzkurse / unbefristeten Tanzkurse. Eine gesonderte Annahmeerklärung durch die TANZSCHULE ist nicht erforderlich.

c. Eingabefehler kann der KUNDE über die vorhandenen Schaltflächen korrigieren. Im Bestellprozess kann der KUNDE Eingabefehler in den verschiedenen Schritten durch Navigation zum jeweiligen Schritt mittels der Buttons ‚vor‘ und ‚zurück‘ des Browsers korrigieren.

d. Bei der Anmeldung von Minderjährigen bedarf es der vorherigen Zustimmung (Einwilligung) eines Erziehungsberechtigten. Vor diesem Hintergrund erfolgt seitens der Tanzschule eine Annahmeerklärung.

§2 Die Anmeldung zu einem Kurs verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr. Das gilt auch, wenn nicht alle Unterrichtsstunden in Anspruch genommen werden.

§3 Die Kursgebühren sind in den aktuellen Kursprogrammen aufgeführt. Die Preise beinhalten die derzeit gültige MwSt. sowie GEMA Gebühren.

§4 Die Kursgebühr ist innerhalb von 10 Tagen nach Anmeldung per Überweisung, in bar oder per Banklastschrift zur Zahlung fällig. Im Falle einer kurzfristigen Kursanmeldung innerhalb von 10 Tagen vor Saisonstart ist die Kursgebühr vor dem ersten Kurstag zu bezahlen.

§4.1 Die Zahlung der Monatsbeiträge erfolgt ausschließlich im Lastschriftverfahren jeweils im Voraus zum Ersten des Monats. Der Monatsbeitrag beträgt 1/12 der Jahresgebühr.

§5 Ein Rücktritt von der Kursbuchung ist bis spätestens 10 Tage vor Kursbeginn möglich. Bei einer späteren Stornierung ist die volle Kursgebühr zu entrichten.
Sollte ein Kurs aus zwingenden Gründen nicht bis zum Ende besucht werden können, können die verbleibenden Stunden gutgeschrieben werden. Eine Rückzahlung erfolgt nicht.
Geschäftliche Verpflichtungen, Arbeits- oder Geschäftsreisen, Urlaub oder fehlende Kinderbetreuung können nicht als zwingender Grund anerkannt werden.

§6 Versäumte Stunden können nur bei vorhandener Kapazität in Parallelkursen nachgeholt werden. Dazu ist Rücksprache mit der Tanzschule erforderlich.

§7 Der Aufenthalt in den Räumen der Tanzschule We Dance erfolgt auf eigene Gefahr.

§7a Die Haftung der Tanzschule We Dance beginnt mit dem Betreten und endet mit dem Verlassen des Grundstücks der Tanzschule. Bei der Ausübung sämtlicher Aktivitäten in den Tanzschulräumen haften wir nur für Schäden, soweit uns oder unseren Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Bei der Verletzung von Kardinalpflichten haften wir auch für leichte Fahrlässigkeit. Für Garderobe kann nicht gehaftet werden.

§8 Gastherrenregelung: Gasttänzer können nach Rücksprache mit dem Büro eine Ermäßigung erhalten, wenn bereits ein Kurs dieser Kursstufe in der Tanzschule We Dance absolviert wurde.

§9 Aus zwingenden Gründen, z. B. Absage von Teilnehmern vor Kursbeginn, Erkrankung des Tanzlehrers, können Tanzclubs oder Kurse zusammengelegt werden. Wir behalten uns vor, Kurse und Clubs bei niedriger Belegungszahl abzusagen.

§10 Die Kündigung von monatlichen Kursen muss unter Einhaltung der Kündigungsfrist (acht Wochen zum Vertragsablauf) schriftlich an die Adresse der Tanzschule We Dance, erfolgen.
Bei unberechtigten Rücklastschriften wird eine Bearbeitungsgebühr von 10,00 EUR  (zehn Euro) erhoben, im Wiederholungsfall (in Folge) 20,00 EUR (zwanzig Euro).

§11 Die Weitergabe der in den Tanzkursen erlernten Schritte und Folgen ist ausdrücklich nicht gestattet. Dies gilt auch für die Weitergabe an Kursteilnehmer aus niedrigeren, anderen oder höheren Kursstufen. Die Tanzschule behält sich Regressansprüche vor.

§12 In der Tanzschule We Dance werden gelegentlich Fotoaufnahmen getätigt. Durch das Betreten unserer Räumlichkeiten werden diese ausdrücklich zur Veröffentlichung freigegeben.

§13 Wir behalten uns vor, Singlekurse mit einem großen Missverhältnis zwischen Männern und Frauen abzusagen. Ebenfalls behalten wir uns vor, bei Absagen von Teilnehmern vor Kursbeginn und einem dadurch entstehenden Missverhältnis, Teilnehmer auch nach einer schriftlichen Zusage wieder aus dem Kurs herauszunehmen. Bei niedriger Kursbelegungszahl behalten wir uns vor, Kurse zusammenzulegen oder abzusagen. Wir bemühen uns um ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Damen und Herren, könne dies allerdings auch aufgrund von Krankheiten und kurzfristigem Ausfall nicht garantieren.

§14 Das Rauchen ist in allen unseren Räumlichkeiten nicht gestattet.

§15 Bei Auftreten von ansteckenden Krankheiten ist wegen der Infektionsgefahr die Tanzschule unverzüglich zu benachrichtigen.

§16 Gemäß Datenschutzgesetz werden die Daten für die interne Verwendung elektronisch verarbeitet und selbstverständlich vertraulich behandelt. Änderungen der persönlichen Daten sind der Tanzschule umgehend mitzuteilen.

§17 Vertragssprache ist Deutsch. Der Unterricht der Tanzschule in den Tanzkursen / Tanzkreisen findet in deutscher Sprache statt.

§18 Mit Betreten unserer Räume und Kursorte sowie mit Unterzeichnung eines Anmeldeformulars in schriftlicher oder elektronischer Form (Internet) werden diese Geschäftsbedingungen ausdrücklich zur Kenntnis genommen und bindend anerkannt.

§19 Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit §1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: We Dance, Ehinger Str. 13 89077 Ulm

Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungspflichten für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung.
Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
– Ende der Widerrufsbelehrung –

§20 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Die monatlichen Kurse finden ganzjährig statt. In den Tanzschulferien (die in der Regel den Schulferien entsprechen) und an den gesetzlichen Feiertagen findet regulär kein Unterricht statt.
Bei KUNDEN, die Verbraucher sind und die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt die vorstehende Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der KUNDE seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
Ist der KUNDE Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, und schließt er den Vertrag mit der TANZSCHULE in dieser Eigenschaft ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz der TANZSCHULE We Dance – Ehingerstr. 13, 89077 Ulm. Dies gilt auch, wenn der KUNDE Unternehmer ist und keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis der TANZSCHULE, auch das Gericht an einem anderen gesetzlich zuständigen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

Der Kunde hat die Möglichkeit, bei der Tanzschule an dauerhaften Tanzkreisen teilzunehmen, die von der Tanzschule außerhalb von abgeschlossenen Tanzkursen angeboten werden. Hierfür ist ein gesonderter Vertrag notwendig, der auf unbestimmte Zeit/für 6 oder 12 Monate geschlossen wird und gem. den Regelungen in § 11 kündbar ist. Die Tanzschule ist berechtigt, den Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

Ulm, 15.07.2014
Geschäftsleitung